快捷搜索:

Ausländische Banken und Versicherer erhalten breiteren Zugan

2019-10-17  

China öffnet seinen Markt für Banken und Versicherungen. Der Staatsrat kündigte am Dienstag eine Lockerung der Bestimmungen an. Damit wird der Markteintritt für ausländische Akteure erleichtert. 

China öffnet seinen Finanzsektor weiter für ausländische Investoren. Die Behörden lockerten die Geschäftsbeschränkungen für ausländische Banken und Versicherungsunternehmen.

Der Staatsrat kündigte am Dienstag die Überarbeitung der Vorschriften für Banken und Versicherer an. Dazu gehören die Marktzugangsregeln für ausländische Versicherungsunternehmen, indem beispielsweise die Anforderungen beseitigt wurden, wonach ausländische Unternehmen, die Versicherer in China gründen möchten, über 30 Jahre Erfahrung verfügen und seit mehr als zwei Jahren eine Repräsentanz im Land haben müssen.

Die Regierung hat auch die Anforderungen an Interessengruppen gelockert, die aus dem Ausland Banken in China errichten möchten, und die Errichtung von Zweigstellen im Land planen.

Weitere Änderungen betreffen die Möglichkeit, dass ausländische Banken gleichzeitig Zweigstellen sowie vollständig in ausländischem Besitz befindliche Banken – oder Zweigstellen und chinesisch-ausländische Joint-Venture-Banken – in China errichten. Ebenfalls erlaubt ist die Ausweitung des Geschäftsumfangs ausländischer Banken, indem die Schwelle ihrer Filialen für befristete Renminbi-Einlagen auf 500.000 Yuan von zuvor einer Million Euro pro Einlage gesenkt wird.

„Die Überarbeitung der Banken- und Versicherungsvorschriften wird mehr Marktteilnehmer in beiden Sektoren anlocken, den Wettbewerb anregen und chinesische wie ausländische Finanzinstitute dazu bringen, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern. Auch China profitiert davon, indem es von fortgeschrittenen internationalen Ideen und Erfahrungen lernt“ so Liu Fushou, Chefanwalt der China Banking and Insurance Regulatory Commission, auf einer Pressekonferenz am Dienstag.

Er sagte, die chinesische Aufsichtsbehörde für Banken und Versicherungen werde so bald wie möglich detaillierte Umsetzungsmaßnahmen veröffentlichen.

 

„Die weitere Öffnung Chinas und die Schaffung eines fairen Marktumfelds werden in hohem Maße dazu beitragen, den vollen Wettbewerb im chinesischen Banken- und Versicherungssektor zu fördern, die Beteiligungsstruktur der verbundenen Finanzinstitute zu optimieren, das Verhalten der Aktionäre zu regulieren und einen rationalen und diversifizierten Markt zu schaffen“, sagte Liu.

 

Die neuen Regeln werden kleineren ausländischen Banken, die über eigenes Fachwissen in speziellen Bereichen in China verfügen, mehr Entwicklungsspielraum bieten, fügte er hinzu.

 

Der Schritt wurde von internationalen Finanzinstitutionen positiv aufgenommen. Jerry Zhang, stellvertretender Vorsitzender und CEO der Standard Chartered Bank (China) Ltd, sagte: „Die neuen Vorschriften werden die Anforderungen für ausländische Banken, in den chinesischen Markt einzutreten und den Geschäftsumfang ausländischer Banken zu erweitern, erheblich lockern. Dies ist eine enorme Inspiration für ausländische Banken, einschließlich Standard Chartered, und wird ein äußerst positives Signal an globale Finanzinstitute und institutionelle Anleger senden.“

CG Lai, CEO von BNP Paribas China Ltd, sagte: „Die Entwicklung ist ein weiterer positiver Schritt für Chinas Agenda zur Liberalisierung der Finanzmärkte. Ausländische Banken können weiterhin zur allgemeinen Entwicklung und Vertiefung der chinesischen Marktinfrastruktur und zum Ausbau globaler Netzwerke für Kunden beitragen und haben eine breitere Produktpalette.“

Ein leitender Angestellter der Mizuho Bank (China) Ltd sagte in einer schriftlichen Mitteilung, dass die Politik „positive Auswirkungen auf ausländische Banken im Hinblick auf die Ausweitung ihrer Investitionen und Geschäftstätigkeiten in China haben wird. Sie wird Möglichkeiten für eine bessere Entwicklung des Auslands auf die Banken im Land bieten.“

 

Statistiken der Aufsichtsbehörde für Banken- und Versicherungen zeigen, dass das Vermögen ausländischer Banken und Versicherer in China 1,64 Prozent bzw. 6,36 Prozent der Bilanzsumme des chinesischen Banken- und Versicherungssektors ausmacht.

Bis zum Ende des zweiten Quartals hatten ausländische Banken 41 Geldinstitute unter lokalem Management, 116 Filialen und 151 Repräsentanzen in China gegründet. Ausländische Versicherer hatten 59 lokal ansässige Unternehmen und 131 Repräsentanzen im Land gegründet.

您可能还会对下面的文章感兴趣: